„Lernen durch Engagement“ an der KRS – ein Erfahrungsbericht der AES Gruppe 8a

Im neuen Bildungsplan ist ein größeres soziales Projekt im AES Unterricht vorgesehen.  An der KRS wird das Projekt „Lernen durch Engagement“ in Klasse 8 durchgeführt.

Zum Einstieg in das Projekt wurden zunächst im AES Buch Informationen eingeholt, was Engagement eigentlich ist und welche Möglichkeiten und Beispiele es für ein Projekt gibt. Gemeinsam wurde ein Zeitraum von 5 AES – Blöcken à 3 Stunden, sowie die Bewertungskriterien festgelegt.

Nach kurzer Bedenkzeit bildeten sich drei Gruppen. Jede Gruppe hat überlegt, wo und wie sie das Projekt durchführen wollen. Ebenso wurden die Aufgaben verteilt. Eine Gruppe entschied sich mit der Kernzeitgruppe Wilhelmsfeld einen Obstsalat zuzubereiten. Die zweite Gruppe nahm sich vor, in der Kindergrippe Tausendfüßler Blätterdruck, sowie gemeinsam mit den Kindern ein gesundes Frühstück zuzubereiten. Die dritte Gruppe nahm sich für das Altersheim „Stammberg“ in Schriesheim viel vor: Schneemänner aus Socken basteln, Zubereitung eines Müslis mit Joghurt und Früchten und das Vorlesen von Büchern für die Bewohner.

Bei allen Gruppen ist die Durchführung gelungen, größtenteils wurde das Projekt sogar an einem der schulfreien, beweglichen Ferientage durchgeführt. Für die Schüler war das Projekt spannend, durch die vielen Eindrücke und die Zusammenarbeit mit Menschen, die viel jünger oder älter aber auch ganz schön anstrengend. Dennoch konnte jeder für sich persönlich viel mitnehmen und alle haben ein positives Fazit ziehen können: Engagement ist keine Einbahnstraße, man bekommt viel zurück!

Erfolgreiche Weinlese 2018


Bereits am ersten Mittwoch des neuen Schuljahres war es höchste Zeit in unserem
Schulweinberg zu lesen. Gleich nach dem Schulgottesdienst machte sich eine Gruppe von
20 Schülern auf den Weg Richtung Kuhberg, um die diesjährige Ernte einzufahren.
Das Ergebnis konnte sich sehen lassen:
Ca. 550 kg gesunde Weißburgundertrauben mit durchschnittlich 92 Öchsle konnten
gelesen und anschließend im Weingut Rosenhof, das auch den Ausbau des Weines
übernimmt, zum Abpressen angeliefert werden.
Es ist vorgesehen dieses Jahr ein Teil der Ernte als Secco zu präsentieren.
Übrigens: auch vom hervorragenden Jahrgang 2017 sind noch einige Fläschchen im
Sekretariat der Schule zum Selbstkostenpreis von 6€ zu erwerben.

„We were very amused“ – Studienfahrt England 2018

Wir, Schülerinnen und Schüler, aus der Klassenstufe 8 der Kurpfalz-Realschule haben mit den Lehrerinnen Frau Appel und Frau Scharmann und Lehrer Herr Schmidt vom 9.07.18-13.07.18 eine Studienfahrt nach England unternommen.

Am Montag den 9.07.2018 hat unsere Reise nach England begonnen. Wir trafen uns um 4:45 Uhr an der Kurpfalz-Realschule Schriesheim, räumten die Koffer ein und fuhren um 5:00 Uhr los. Die Busfahrt war sehr lang, denn sie dauerte 14 Stunden. Aber wir fuhren nicht nur Bus, sondern wir waren auch 2 Stunden auf der Fähre. Als wir dann endlich am Festland angekommen waren, fuhren wir noch 2 Stunden nach Hastings, zu dem Ort, wo wir für eine Woche wohnen sollten. Wir kamen um 17:00 Uhr in Hastings an und wurden der Reihe nach unseren Gastfamilien zugeteilt.

Am Dienstag den 10.07.2018 sind wir mit dem Bus zu den Seven Sisters gefahren. Das sind große weiße Kalk Felsen, die in den Himmel ragen. Von dort oben hat man einen sehr schönen Ausblick auf das Meer. Wir wanderten 2 Stunden und danach hatten wir eine Stunde Freizeit in Hastings.                                         Am Nachmittag nahmen wir an einer Tee Zeremonie teil. Dort war es sehr lustig und wir lernten, wie im viktorianischen Stil, Tee getrunken und Scones gegessen werden.

Am Mittwoch den 11.07.2018 sind wir zur Warden Park Academy gefahren, unsere Partnerschule. Dort trafen wir auf unsere Englischen Brieffreunde. Die Schüler der Warden Park Academy zeigten uns ihre Schule, die sehr groß wirkte. Wir bearbeiteten Aufgaben zusammen und tauschten uns untereinander aus. Später fuhren wir nach Brighton. Dort hatten wir eine interessante Stadtführung und erfuhren viel über bunte und weltoffene Stadt an der Küste. Abends hatten wir in den Gastfamilien die Möglichkeit das WM-Spiel England gegen Kroatien anzuschauen. Leider ging das für die Engländer ja nicht so glücklich aus, aber unsere Gasteltern haben dies mit Fassung getragen.

Am Donnerstag den 12.07.2018 fuhren wir sehr früh nach London. Wir schauten uns sehr viele der Sehenswürdigkeiten zu Fuß, per Underground und Double Decker Bus an, wie zum Beispiel: Buckingham Palace, London Eye, Big Ben, Tower Bridge und Piccadilly Circus. Danach hatten wir noch Freizeit, welche wir zum Shoppen in der Metropole nutzten. Um 21:00 Uhr waren wir wieder in der Gastfamilie.

Freitag den 13.07.2018 war unsere Rückfahrt von Hastings nach Schriesheim. Um 8.00 Uhr morgens sind wir los gefahren   und um 23.30 Uhr wieder an der Kurpfalz Realschule angekommen.

Eins wollen wir noch anmerken: unsere Lehrer erzählten uns immer Unterricht oft, dass das Wetter in England sehr kühl und regnerisch sei. Das können wir nicht bejahen: die Sonne hat die ganze Woche über für uns gelacht!