Aktion Rosentag

Heute war wieder Rosentag. Die SMV überreichte 90 Rosen mit Valentinstagsgrüßen. Viele fröhliche Gesichter konnten im Schulhaus beobachtet werden. Und auch das Verteilen machte glücklich…

SMV Tunier

Spannende Spiele

Am Freitag, den 26.01.2018, war es endlich wieder soweit! Das beliebte SMV-Turnier zum Halbjahr fand statt.

Die SMV organisierte mit Frau Scharmann und Frau Meister wiedermal ein spannendes Turnier.

Es wurde jeweils pro Klasse eine Völkerball- und eine Fußballmannschaft gemeldet. Zu Beginn spielten die siebten und achten Klassen, wobei sich im Völkerballturnier die 7b im Finale den Sieg gegen die 8c hart erkämpft hatte. Im Fußball kam es im Finale um den Mittelstufensieger sogar zum Elfmeterschießen. Hier setzte sich die Klasse 7a durch.

Mit Hochspannung verliefen die Spiele der fünften und sechsten Klassen, worin sich im Fußball die 6b in einem packenden Finale, wieder im Elfmeterschießen, durchsetzte. Beim Völkerball musste sich das Team der 5c im Spiel um den Unterstufensieger dem starken Team der Klasse 6a geschlagen geben.

Einen runden Turnierabschluss krönten die Neunt- und Zehntklässler, welche von ihren Klassen vor allem im Völkerball lautstark angefeuert wurden. Im Finale um den Oberstufensieger gewann die Klasse 9b sowohl beim Völkerball gegen das Team der 10c als auch beim Fußball gegen das Team der 10a.

Hungern musste auch niemand. Die SMV verkaufte leckere Hot Dogs und selbst gemachten Kuchen und die Catering AG zauberte leckere Smoothies.

Insgesamt ein runder Turniertag, an dem es nicht an Spannung und Motivation fehlte.

Die Siegerehrung wurde vom Schülersprecherteam, Chiara, Andreas, Nathalie und Anna vorgenommen.

Vielen Dank auch an alle Kuchenbäcker, Auf- und Abbauer, Verkäufer, Schiedsrichter und Helfer!

Bildschirmfoto 2018-02-22 um 08.56.17
Bildschirmfoto 2018-02-22 um 08.51.33
Bildschirmfoto 2018-02-22 um 08.55.34
Bildschirmfoto 2018-02-22 um 08.55.43
Bildschirmfoto 2018-02-22 um 08.56.35
Bildschirmfoto 2018-02-22 um 08.56.42

SMV-Aktion: Weihnachten im Schuhkarton

Fleißig 33 Päckchen gepackt…

Auch dieses Jahr wollte die SMV gerade zu der beginnenden Adventszeit auch an
Kinder denken, die nicht so viel haben wie wir. Daher haben unsere Schülerinnen
und Schüler in den letzten Woche zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen und
–Lehrern eifrig Päckchen für 2-14 jährige Mädchen und Jungen in Bulgarien,
Georgien, Litauen, Mongolei, Montenegro, Polen, Republik Moldau, Rumänien,
Serbien, Slowakei, Ukraine gepackt, welche über die Aktion „Weihnachten im
Schuhkarton- Geschenke der Hoffnung“ zur Weihnachtszeit verteilt werden.
Sämtliche Klassenstufen haben sich vorgenommen, Kindern eine Freude zu bereiten
und in ihren Klassen Schuhkartons mit Schals, Mützen, Spielsachen, Buntstiften,
Süßigkeiten, Haarschmuck, Zahnbürsten und vielen mehr gefüllt und liebevoll
verpackt. Chiara Kanzler (10c), Andreas Bräumer (10c), Nathalie Schuler (10b),
Anna Adrion (8a) und Denise St. Onge (8b) haben anschließend zusammen mit Frau
Scharmann die sage und schreibe 33 Pakete (!) gesammelt und im Auto verladen.
Frau Eck von der Annahmestelle in Heidelberg staunte nicht schlecht über die große
Menge an Schuhkartons, bedankte sich herzlich und verriet, dass die Päckchen nun
nach Wiesloch in eine größere Sammelstelle gebracht und von dort ihren Weg in die
Zielländern antreten werden.
Die SMV bedankt sich bei allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern
und natürlich den Eltern für das Besorgen der Geschenke, den Spenden für das
Porto und das Verpacken der Kartons!

Patenschaften für unsere neuen Fünftklässler

Erfahrungsgemäß ist die neue Schule erst einmal ein Ort mit vielen neuen Anforderungen und Gegebenheiten. Unsere neuen Fünftklässler müssen sich an neue Mitschüler, neue Lehrer, neue Örtlichkeiten, einen neuen Stundenplan, an einen neuen Schulweg und vieles mehr gewöhnen. Um diese Hürden leichter zu meistern, hat die SMV der Kurpfalz-Realschule Schriesheim für die Schüler der fünften Klassen Patenschaften eingerichtet. Schüler aus der Klassenstufe 9 übernehmen die Patenschaft für eine neue Klasse 5.

Wie der Name „Paten“ schon ausdrückt, sollen ältere Schüler Verantwortung für die neuen Schüler übernehmen. Den jungen Schülern wird vor allem in den ersten neuen aufregenden Wochen mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Die Paten begleiteten die neuen Schüler durch die ersten Schulwochen und sind Ansprechpartner bei allerlei Problemen, die im Schulalltag auftauchen.

Am Mittwoch, den 4. Oktober 2017, trafen sich zum ersten Mal jeweils eine 5. Klasse und eine 9. Klasse mit den Verbindungslehrerinnen Frau Scharmann und Frau Meister in der Schulsporthalle. Zunächst wurden die Schüler der zwei Klassenstufen einander zugeordnet.

Mit verbundenen Augen meisterten alle Neuankömmlinge an der Hand ihrer Paten mit Bravour den Vertrauensparcours. Es wurde auf Stufenbarren gehangelt und geklettert, von einer Bank gerutscht, auf Rollbrettern geschoben und auf einem Schwebebalken balanciert. Um mehr über seinen Paten bzw. sein „Patenkind“ zu erfahren füllten sie einen informierenden aber auch witzigen Fragebogen aus. Vertrauensvoll und mit großer Freude absolvierten die Teams ihre Aufgaben.